Navigation überspringen

Beliebte Fotospots in Salzburg

Bei einer Tour mit dem E-Bike durch die Stadt stellen wir euch die beliebtesten Fotospots Salzburgs vor. 

Salzburg bietet eine Menge schöner Stellen, von denen aus man einen super Schnappschuss der Stadt ergattern kann. Zu den beliebtesten dieser Spots gehören Maria Plain, der Mönchsberg und der Kapuzinerberg. Diese Erhebungen bieten eine wunderschöne Aussicht über die ganze Stadt. Außerdem lohnt sich eine Anreise dorthin mit dem Rad oder E-Bike, denn auch hier entdeckt man viele schöne und ruhige Wege.

topicheader

Maria Plain



Unser erster Stopp ist Maria Plain. Entlang der Salzach, am Weg nach Maria Plain, passiert man das Kraftwerk Solstufe Lehen. Insgesamt gibt es entlang der Salzach 9 Laufkraftwerke der Salzburg AG, die aus Wasserkraft Strom für unsere Haushalte produzieren. Das Kraftwerk Solstufe Lehen dient außerdem seit seiner Fertigstellung 2013 auch als Verbindungssteg, welche die beiden Ufer der Salzach verbindet.

Maria Plain befindet sich bereits in dem nördlichen Stadtteil Bergheim. Oben angekommen, gibt es die Wahlfahrtskirche Maria Plain. Gleich neben der Basilika bietet die bereits 100 jährige Linde ein schattiges Plätzchen zum Entspannen.

Den besten Ausblick auf die Stadt hat man jedoch etwas weiter unter der Basilika, am Kalvarienberg. Hier rückt die Stadt etwas näher und man kann von dort auch gut die Heizkraftwerke Mitte und Nord erkennen. Diese wurden bewusst grau gestrichen, damit sie sich gut in das Stadtbild einfügen und nicht zu sehr herausstechen.  

Mönchsberg


Unser nächster Fotospot ist der beliebte Mönchsberg. Dort kann man nicht nur alte Schlösser und Villen besichtigen, man hat auch die Möglichkeit sich auf den Wiesen und in den Wäldern vom Alltagsstress zu erholen. Die vielen Aussichtspunkte jedoch sind wohl das Highlight des Mönchsbergs.

Direkt am Berg kann man ein wunderschönes Panorama der Stadt Salzburg bewundern. Vor allem genießt man eine wunderschöne Aussicht auf die Festung und auch Maria Plain hat man im Blickfeld.

Der schnellste Weg wieder nach unten ist natürlich der Mönchsbergaufzug. Ist man jedoch mit dem Rad unterwegs, lohnt sich eine Fahrt zurück über den Rücken des Berges. Auch hier hat man viele Gelegenheiten um von oben einen Schnappschuss von der Stadt zu machen. 

Kapuzinerberg


Bei einer Radtour durch Salzburg hat man das Glück immer wieder auf Trinkwasserbrunnen zu treffen. Insgesamt gibt es 19 Brunnen in der Altstadt, die einem den Trinkwasservorrat mit glasklarem Wasser wieder auffüllen lassen.

Der letzte Stopp unserer Tour ist der Kapuzinerberg, welcher sich auf der anderen Seite, gegenüber vom Mönchsberg befindet. Vorbei am Kapuzinerkloster geht es hinauf zum Kapuzinerberg.

Der Weg nach oben führt durch das Naherholungsgebiet und somit ist auch schon der Weg alleine einer Reise wert. Der Weg ist etwas steil und kann deshalb auch mit dem E-Bike etwas anstrengend werden. Am Ende wird man jedoch mit einer herrlichen Aussicht über ganz Salzburg belohnt.