Navigation überspringen
Mönchsbergaufzug

Hoch hinaus

Mönchsbergaufzug

  • Seit 1890 in Betrieb
  • sensationelle Ausblicke
  • in 30 Sekunden oben

Die Fahrt mit dem MönchsbergAufzug ist aufgrund der derzeitigen Situation eingeschränkt.

Seit dem 15. Mai fährt der Aufzug wieder in kürzeren Abständen, sowie täglich von 8.00 - 23.00 Uhr. 

Statt der üblichen 17 Personen befördert der Aufzug nur mehr drei Gäste pro Einheit auf den Berg oder ins Tal. Beim Ein- und Aussteigen werden den Fahrgästen Desinfektionsspender zur Verfügung gestellt.

Besuchen Sie den Mönchsberg, der mit traumhaften Aussichten und Angeboten begeistert. Alle Angebote erhalten Sie an der Kassa des MönchsbergAufzugs.

Daten & Fakten

  • contentcolumnsitem MönchsbergAufzug in Betrieb seit 1890
  • contentcolumnsitem_1492291015 Beförderungskapazität: 17 Personen pro Kabine
  • contentcolumnsitem_233098483 Fahrtstrecke: 60 Meter (Fahrtschacht)
  • contentcolumnsitem_1567327952 Fahrtdauer: 30 Sekunden
TIPP

An der Kassa finden Sie auch eines unserer ServiceCenter Verkehr. Nutzen Sie die langen Öffnungszeiten auch zum Kauf Ihrer Fahrscheine.

Kombi-Ticket*
MönchsbergAufzug & Wasser.Spiegel

Der Wasser.Spiegel ist Teil des Hochbehälters Mönchsberg, der mit 25.000 m3 Fassungsvermögen ein Kernstück der Salzburger Trinkwasserversorgung ist.

Das Museum gibt Einblicke zur Geschichte und Technik der Wasserversorgung sowie zur Qualität und Herkunft des Wassers. Interaktive Stationen, Exponate und eine Wasserverkostung runden den Besuch ab.

Von der Bergstation des MönchsbergAufzuges spazieren Sie in rund 10 Minuten zum Wasser. Spiegel (Mönchsberg 16b, Nähe Richterhöhe). 

Zu den Öffnungszeiten und weiteren Details

 

Inkludiert:

  • Berg- und Talfahrt mit dem MönchsbergAufzug
  • Eintritt in den Wasser.Spiegel

Preis Erwachsene: 6,00 Euro pro Person
Preis Kinder (6 – 14 Jahre): 3,00 Euro pro Person

Bitte tragen Sie warme Kleidung, in der Anlage hat es ganzjährig ca. 12° C. 

*gültig ab 1. Februar 2020

* Erhältlich bei Vorweis eines Studentenausweises 
** Reservierungen unter dem Stichwort „Museum der Moderne Salzburg Kunstpaket“ erforderlich: Telefon +43 662 84 1000 oder per E-Mail an info@m32.at

Geschichte des MönchsbergAufzugs

Panorama-Aufzug (1890 – 1947)

Der erste MönchsbergAufzug wurde mit acht Sitz- und vier Stehplätzen in Betrieb genommen. Die Eisenkonstruktion war außen an der Felswand des Mönchsberges angebracht.

Der Innenlift (1948 - 1986)

Im Zuge des Restaurantumbaus zum Grand Café Winkler wurde eine Aufzugsanlage im Berginneren mit drei Liftkabinen für je acht Fahrgäste errichtet. 1977 nahm das Spielcasino im Café Winkler seinen Betrieb auf.

Der Schnell-Lift (1987)

Wegen der ständig wachsenden Besucherzahlen wurde der Aufzug 1987 modernisiert. 2003 gingen die drei Lifte nach der Sanierung von Berg- und Talstation wieder in Betrieb.

So kommen Sie zum MönchsbergAufzug

Busverbindungen:

Aus Richtung Hauptbahnhof

> Linie 3, 5, 6 und 25 – Haltestelle Rathaus
> Linie 1 und 22 – Haltestelle MönchsbergAufzug

Aus Richtung Salzburg Süd
> Linie 3 – Haltestelle Mozartsteg/Imbergstraße
> Linie 7 – Haltestelle F.-Hanusch-Platz
> Linie 8 – Haltestelle MönchsbergAufzug

Vom Flughafen

> Linie 2 – Haltestelle Mirabellplatz
> Linie 10 – Haltestelle Herbert-von-Karajan-Platz

Weitere Verbindungen
> Linie 4, 9 und 21 – Haltestelle F.-Hanusch-Platz
> Linie 24 und 27– Haltestelle MönchsbergAufzug
> Linie 23 – Haltestelle F.-Hanusch-Platz bzw. MönchsbergAufzug*
> Linie 28 – Haltestelle F.-Hanusch-Platz bzw. MönchsbergAufzug

* jeweils vom 1. Mai bis zum Ende der Sommerferien

Bahn:
Hauptbahnhof Salzburg, weiter mit dem Bus Richtung Zentrum.

Auto:
Altstadtgaragen Mönchsberg, P+R Süd (von Süden), Parkplatz Augustinerkloster am nordwestlichen Ausläufer des Mönchsberges, Parkgarage Linzer Gasse (von Norden).

Wir beraten Sie gerne:

Telefon

E-Mail

ServiceCenter Verkehr

contentcontactitem_1

Serviceline

Wissenswertes aus unserem Magazin